Herrmann, K. (2011), Nunc est levis tractanda Venus. Form und Funktion der Komödienzitate in der römischen Liebeselegie, Frankfurt am Main. Hinds, S. (1987) 

Nunc levis est tractanda Venus: Form und Funktion der Komödienzitate in der römischen Liebeselegie

Augusteische Liebeselegie – Wikipedia Die Augusteische Liebeselegie ist eine der lateinischen Literatur spezifische Erst in den Händen der römischen Dichter konzentrierte sich die elegische  Elegie – Wikipedia Der Ausdruck Elegie (Aussprache: [eleˈgiː]) oder Klagegedicht bezeichnet ein oft in Distichen verfasstes Gedicht, das nach heutigem Verständnis meist traurige, klagende Themen zum Inhalt hat. Seit den römischen Elegikern Tibull, Properz und Ovid wurde ein Trauer- Verse in Pentametern geschrieben sind, später in der Form von Distichen,  Liebeselegie - bunse-latein Liebeselegie kam schon im griechischen Sprachraum vor, Unterschied sich aber substantiell von der römischen Elegie. In der griechischen Elegie war die  Neue Forschungen zu Ovid - Teil III

Die Augusteische Liebeselegie ist eine der lateinischen Literatur spezifische Erst in den Händen der römischen Dichter konzentrierte sich die elegische  Elegie – Wikipedia

Herrmann, K. (2011), Nunc est levis tractanda Venus. Form und Funktion der Komödienzitate in der römischen Liebeselegie, Frankfurt am Main. Hinds, S. (1987) 

Herrmann, K. (2011), Nunc est levis tractanda Venus. Form und Funktion der Komödienzitate in der römischen Liebeselegie, Frankfurt am Main. Hinds, S. (1987)  Tibullus, Elegiae 1,1: An Delia (lateinisch, deutsch) 13. Juni 2019 Vos quoque, felicis quondam, nunc pauperis agri, Ihr auch, die ihr die Flur, die einst so gesegnete, hütet. Nunc levis est tractanda Venus, dum frangere postes, Jetzt winkt heitere Luft, jetzt sprengt Die Struktur von Tibulls Elegie 1,1 Römische Lyrik, übertragen und mit Einleitungen von Eduard Mörike. Augusteische Liebeselegie – Wikipedia Die Augusteische Liebeselegie ist eine der lateinischen Literatur spezifische Erst in den Händen der römischen Dichter konzentrierte sich die elegische  Elegie – Wikipedia Der Ausdruck Elegie (Aussprache: [eleˈgiː]) oder Klagegedicht bezeichnet ein oft in Distichen verfasstes Gedicht, das nach heutigem Verständnis meist traurige, klagende Themen zum Inhalt hat. Seit den römischen Elegikern Tibull, Properz und Ovid wurde ein Trauer- Verse in Pentametern geschrieben sind, später in der Form von Distichen, 

Der Ausdruck Elegie (Aussprache: [eleˈgiː]) oder Klagegedicht bezeichnet ein oft in Distichen verfasstes Gedicht, das nach heutigem Verständnis meist traurige, klagende Themen zum Inhalt hat. Seit den römischen Elegikern Tibull, Properz und Ovid wurde ein Trauer- Verse in Pentametern geschrieben sind, später in der Form von Distichen, 

Der Ausdruck Elegie (Aussprache: [eleˈgiː]) oder Klagegedicht bezeichnet ein oft in Distichen verfasstes Gedicht, das nach heutigem Verständnis meist traurige, klagende Themen zum Inhalt hat. Seit den römischen Elegikern Tibull, Properz und Ovid wurde ein Trauer- Verse in Pentametern geschrieben sind, später in der Form von Distichen,